T-Systems zieht Großauftrag an Land

NetzwerkeTelekommunikation

Die zur Deutschen Telekom AG gehörende Sparte wird künftig das europaweite Firmennetz des Technikkonzerns Bosch betreiben.

T-Systems teilte gestern noch mit, ein auf fünf Jahre ausgelegtes Serviceabkommen mit der Bosch Gruppe gewonnen zu haben. Das genaue Auftragsvolumen wurde nicht verraten, soll sich aber Richtung 100 Millionen Euro bewegen.

Offenbar hat T-Systems in Deutschland einen guten Job gemacht, denn hier betreibt man bereits seit Jahren das Bosch-Firmennetz. Gleiches gilt seit gut einem Jahr für die über 200 Standorte im asiatisch-pazifischen Raum. Nun soll auch noch die übrige Europa-Infrastruktur mit netzzentrierter Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) hinzu kommen. Das sind weitere gut 300 Bosch-Niederlassungen in 23 Ländern. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen