HTC: Mit Googles Hilfe in den Handy-Massenmarkt

MobileSmartphone

HTC, bislang vor allem Produzent von Business-Handys mit Windows Mobile, will in den Massenmarkt. Helfen soll dabei Googles Handy-Plattform Andoid.

Gegenüber der FTD erklärte HTC-Chef Peter Chou man wolle mit den massenmarktfähigen Handys zu den Branchenführern aufschließen. »Ich halte es für möglich, dass wir in ein paar Jahren zu den fünf größten Handyherstellern zählen.«

Dafür setzt man allerdings anders als bisher nicht auf Microsofts Handy-Betriebssystem, sondern Googles neue Plattform Android. »Windows Mobile hat viele Vorzüge, ist aber manchmal etwas zu kompliziert«, so Chou.

In der zweiten Jahreshälfte soll das erste HTC-Handy mit Android auf den Markt kommen und helfen, die Marke HTC bei den Verbauchern bekannt zu machen. Denn die können mit dem Hersteller bislang oft nichts anfangen, da seine Geräte zumeist von den Mobilfunkanbietern unter eigenen Markennamen vertrieben werden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen