Die Ebay-Alternative: Staatsanwälte versteigern Diebesgut und Hehlerware

Allgemein

Bei Ebay kann man leicht überrascht werden, wenn sich die bezahlten Schnäppchen als geklaut erweisen. Bei Justiz-Auktion.de weiß man das wenigstens vorher und bekommt dann garantiert keinen Ärger mit der Justiz.

Nein, Waffen oder Drogen rücken die vorwiegend nordrhein-westfälischen Staatsanwälte nicht raus. Aber ansonsten alles Geklaute von Autos bis Elektronik, deren rechtmäßige Besitzer sich nicht mehr ermitteln lassen.

Da gibt es zum Beispiel eine garantiert echte Damenarmbanduhr von Cartier zum Startgebot von 2900 Euro. Oder wie wärs mit einem Eigenbau-PC im Chieftech-Gehäuse, von dem die Staatsanwaltschaft Wuppertal meint, er sei „wohl von einem starken Raucher“? Zu haben ab 50 Euro, derzeit ins Auge gefasst von 9 registrierten Mitgliedern, muss aber in jedem Fall selbst an der Wupper abgeholt werden. Wie wärs mit drei Randfichten aus dem Erzgebirge, Startpreis 12 Euro? Oder einem Set Damenunterwäsche „Passionata“, den die Staatsanwaltschaft Stuttgart als „jeweils vermutlich ungetragen“ einstellte?

(bk)

Kölner Stadt-Anzeiger

Justiz-Auktion.de