Nokia spendiert neuen Handys nun doch Google

Allgemein

Während die US-Medien einen Krieg zwischen Google und Nokia heraufbeschwören, machen die beiden Konzern hinter den Kulissen einen fetten Deal.

Obwohl Google sich anschickt, in den Mobilfunkmarkt einzudringen, übernimmt der weltweit führende Handy-Hersteller nun doch noch die Suchmaschine für seine künftigen onlinefähigen Mobiltelefone. Bislang mussten Nokia-Kunden sich mit einem Eigengewächs herumquälen.

Ihren Sinneswandel kündigten die Finnen heute auf der Mobilfunk-Messe “Mobile World Congress” in Barcelona an. Auslöser für die unerwartete Partnerschaft war bestimmt der Druck durch das iPhone, welches offensiv mit seinen Web-Eigenschaften wirbt und viele Nachahmer im Smartphonemarkt findet. Was Nokia für die Google-Nutzung zahlen wird, blieb geheim. In Barcelona kündigten die Finnen auch noch mit, dass sie mit Facebook über eine Zusammenarbeit beim mobilen Social Networking verhandeln. (rm)

CIO