Microsoft übernimmt Smartphone-Spezialisten Danger

MobileSmartphoneSoftwareÜbernahmenUnternehmen

Wieviel sich Microsoft den Kauf von Danger, das hinter dem Smartphone Hiptop und T-Mobiles Sidekick steckt, kosten lässt, wurde nicht bekannt.

Wie Microsoft gestern ankündigte, will man den Smartphone-Entwickler Danger für eine nicht genannte Summe übernehmen. Das kalifornische Unternehmen ist durch seinen Handheld Hiptop bekannt, der von T-Mobile als Sidekick vermarktet wird, und bietet verschiedene Services für die Geräte, etwa Push-Mail und automatisches Backup der Smartphone-Daten. Danger soll in Microsofts Sparte Entertainment and Devices eingegliedert werden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen