Marktforscher entdecken MMOs

Allgemein

Kaum sind die Dinger zehn Jahre in den Interwebitubes, wachen auch schon die Analysten auf.

Massively Multiplayer Online Role Playing Games sind ein Massenphänomen von einer bislang wenig untersuchten Grössenordnung. Schaffte es die Spieleindustrie in den vergangenen beiden Jahrzehnten, den klassischen Unterhaltungsbranchen massive Marktanteile abzujagen, so sehen Insider mittlerweile eine zweite Kannibalisierungswelle, in der Spieleverkäufe durch die Abo-Modelle der MMOs eingebremst werden. Irgendwo muss der Konsument ja schliesslich das Geld hernehmen. Nun hat die bekannte US-amerikanische Marktforschungsagentur NPD Group beschlossen, drei Millionen Gamer zu beobachten, um daraus Quartalsberichte zum Wirtschaftsfaktor Onlinegaming zu erstellen. Bravo, vielleicht verklagt die RIAA dann in Zukunft die einschlägigen MMO-Anbieter. Wegen Taschengeld- und Freizeitpirateie. Oder Schlimmerem. Wir lassen uns überraschen. [fe]

Gamesindustry

Aktueller Kommentar zum MMO-Leben im Bootsektor: Frühling vs. Cyberspace.