EA: Neuer Anlauf der Brettspieldigitalisierung

Allgemein

Wer nicht aus der Geschichte lernt, ist gezwungen, sie zu wiederholen. War‘s nicht so?

Spielemarktführer Electronic Arts und Brettspieltycoon Hasbro freuen sich über ihren neuen Vertrag. Demnach soll EA die ganze Palette von Familienunterhaltungsklassikern neu digital umsetzen. Das bedeutet Monopoly, Trivial Pursuit, Risiko, Scrabble und viele, viele andere unvergessliche Kindheitserinnerungen jetzt auch für Playstation 3, Xbox 360 und Wii. Und DS, und PS2. Ach, wo wir schon von Erinnerungen sprechen: da fällt mir doch ein, dass Hasbro selbst die ganze Mischpoke schon einmal als Computerspielversionen angeboten hatte, vor vielen, vielen Jahren. Was aber mittlerweile völlig zu Recht in Vergessenheit geraten ist. Weil diese interaktiven Umsetzungen samt und sonders zum Einschlafen langweilig waren. Aber vielleicht lässt sich ja auf der DS doch noch der schnelle Yen damit machen. Ich bin sicher, die bekanntlich fachlich hochqualifizierte Leserschaft des Inquirer könnte hier wertvolle Themen-Alternativen vorschlagen, um das Spieleangebot wesentlich zu bereichern. Aber euch fragt ja keiner… [fe]

Reuters