Vista SP1 macht Piraten das Leben schwer – nicht wirklich

Allgemein

Im ewigen Kampf zwischen Gut und Böse (oder so) hat Microsoft einen Punktsieg an der einen Front erzielt, muss sich an anderer Stelle aber wieder geschlagen geben.

Denn obwohl SP1 für Vista es eigentlich unmöglich machen sollte, gehackte Versionen des Betriebssystems zu nutzen, werden nur zwei wohlbekannte Lecks gestopft. Dafür gibt es aber in den wilden Weiten des Internets schon wieder neue Tricks, wie man dem OS weismachen kann, es sei legal erworben worden.

Und auch die sind noch nicht mal besonders kompliziert: “Downloaden ausführen, ein paar Sekunden warten, neustarten, fertig”, kommentiert ein Tester trocken. [gk]

ZDnet