Sun Microsystems: Server-Prozessor verspätet sich

Allgemein

Die Markteinführung des neuesten Server-Mikroprozessors entfällt. Zunächst.

Anstatt noch in diesem Jahr kommt das neue Sun-Produkt nun erst erheblich später auf den Markt. Laut US-Presseberichten geht Sun Microsystems mittlerweile vom zweiten Halbjahr 2009 aus. Das Unternehmen wolle sich durch die verspätete Einführung mehr Zeit für Tests verschaffen. Probleme mit dem neuen Produkt gebe es aber angeblich nicht, beeilt sich Sun zu versichern. Klingt widersprüchlich. Der Chip mit 16 Cores wird der Nachfolger des bekannten UltraSparc-Prozessors. (rm)

IT-Times