Michael Robertson startet eigenes Wiki

Allgemein

Der Gründer von MP3.com startet mit Dealipedia eine wirtschaftlich orientierte Datenbank, die Dow Jones Konkurrenz machen soll.

inq_dealipedia.jpgMichael Robertson hat seinerzeit durch den Verkauf von MP3.com persönlich 115 Millionen Dollar eingesackt. Daran erinnert er genüsslich beim Start seines neuen Babys Dealipedia, ein Wiki für Firmenübernahmen und Wirtschaftsdeals. Robertson will sich die Arbeit natürlich enorm erleichtern: Er hofft auf die Business-Community, vor allem auf die Insider, denen es Spaß mache, frühzeitig pikante Details über Fusionen und Zukäufe (Mergers & Acquisitions) auszuplaudern. Damit begibt sich Deailipedia in direkte Konkurrenz zu den Branchengrößen Dow Jones oder Dun & Bradstreet. Durch die anonymen Tippgeber könne sein Dienst schneller und spannender sein – aber auch deutlich unseriöser und unzuverlässiger. (rm)

Wired