Duke Nukem Forever kommt im Dezember

Allgemein

Das Warten auf Godot Duke Nukem Forever soll noch in diesem Jahr ein Ende haben. Plauderte Scott Miller von 3D Realms aus. Streng vertraulich.

Gegen Ende des Jahres soll das sich seit rund 12 Jahren ankündigende Phantomspiel als Fortsetzung von Duke Nukem 3D des Jahres 1996 endlich vervollständigt sein. Und voraussichtlich spielbar werden auf PCs sowie Sonys Playstation 3 sowie Microsofts Xbox 360. Scott Miller, President von 3D Realms: „Wir haben noch keine Plattformen für DNF formell angekündigt. Aber die drei großen machen natürlich den größten Sinn.“

Nach all den vergeblich geschürten Erwartungen wollen sich die Entwickler dann aber doch nicht zu weit aus dem Fenster hängen und lassen eine Hintertür auf:

„Wir können keine offizielle Ankündigung machen. Um ehrlich zu sein, wir könnten das Ziel um ein oder zwei Monate verfehlen. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass wir diesmal auf Kurs sind. Wir spüren einen großen internen Antrieb, es zu schaffen.“

Noch weiter ruderte anschließend George Broussard von 3D Realms zurück. Man habe gegenüber dem Dallas Business Journal vertraulich interne Termine genannt, die nicht hätten veröffentlicht werden sollen. Habe man doch nicht ahnen können, dass eine Wirtschaftszeitung das einfach so druckt. Der Veröffentlichungstermin laute noch immer, „wenn es fertig ist“.

(bk)

Dallas Business Journal

3D Realms Forum

Inquirer: Duke Nukem lässt sich auf Weihnachtsfeier sehen