Winterchaos behindert China Mobile

IT-DienstleistungenIT-ProjekteMobileMobilfunkNetzwerke

Der härteste Winter seit 50 Jahren beeinträchtigt mittlerweile auch den Mobilfunkservice in 20 Provinzen des Riesenreiches.

Aufgrund der anhaltenden Wetterturbulenzen berichtet nun auch der größte Mobilfunker des Landes von massiven Beeinträchtigungen, Störungen und Serviceausfällen bei rund 28.000 Mobilfunkbasisstationen.

China Mobile hat als Gegenmaßnahme 169.000 Mitarbeiter und 78.000 Fahrzeuge losgeschickt, um die Serviceausfälle zu beheben. Daher konnten angeblich schon wieder 17.000 Basisstationen zurück ans Netz gehen. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen