Nokia: Will jemand wenigstens mit uns spielen?

Allgemein

Um mit Inhalten von ihren ungeschickten unternehmerischen Entscheidungen abzulenken, starten die Finnen eiligst ihren Online-Gaming-Service.

Der Name N-Gage feiert ein Comeback. Als mobile Spielekonsole in Handyformat führte sie nur ein Schattendasein, nun soll N-Gage als mobiler Online-Gaming-Service ab heute für den Durchbruch sorgen. Zeitgleich startete Nokia sein Social Network “Share on Ovi”, auf dem Handy-Kunden ihre Fotos und Videos tauschen sollen. Ovi soll ohnehin die Online-Marke werden, unter denen alle Mobil-Services der Finnen gebündelt werden. Mit dem Zocken loslegen können zunächst aber nur die Besitzer eines Nokia N81-Multimedia-Modells – falls sich in Deutschland überhaupt noch jemand öffentlich damit sehen lässt. (rm)

Reuters