Wegen PC, Handy und Job – immer weniger Sex

Allgemein

Wir haben um zwei Drittel weniger Sex als noch in den wilden 70er Jahren. Klärt eine Studie der Universitätsklinik Hamburg mit 10.000 männlichen Deutschen auf.

18- bis 30-jährige bringen es ihren eigenen Angaben zufolge nur noch vier bis zehn Mal im Monat. Vor 30 Jahren konnten und wollten sie noch 18 bis 22 Mal.

Noch schlaffer wird es bei den Befragten von Altersgruppen, die sich noch eher an die virilen 70er Jahre erinnern könnten. Männer zwischen 31 und 40 brachten es damals noch acht bis zwölf Mal monatlich, heute reicht ihre Kraft nur noch für drei bis sechs Mal. Und mit über 40 Jahren geht so gut wie nichts mehr in Sachen Sex.

Schuldig erklärt wurden Job, PC und Handy. Denn sie fingen so viel Triebenergie ab und ließen die Kraft der Lenden schwinden.

(bk)

Süddeutsche Zeitung