Viertes Nah-Ost Meereskabel geht offline

Allgemein

Verschwörungstheoretiker aufgepasst: das rätselhafte Unterseekabelsterben in Arabien geht weiter.

Jetzt traf es die arabische Halbinsel: wie von Arabianbusiness gestern noch gemeldet, versagte am Freitag ein viertes Untersee-Kommunikationskabel. Die Leitung verlief im Persischen Golf zwischen der zu Quatar rechnenden Insel Haloul und der Insel Das, die zu den Vereinigten Arabischen Emiraten gehört. Inoffizielle Quellen liessen aber durchsickern, dass es diesmal kein Schiffsanker gewesen wäre, sondern ein Problem mit der Energieversorgung. Schön, aber Internet wird trotzdem knapp im arabischen Raum. Nun wissen wir zwar, dass das WWW hauptsächlich Bilder enthält, die für Rechtgläubige definitiv unter “haram” fallen, aber die hypothetische Beteiligung einer erzkonservativen islamischen Gruppe an der Kabel-Pannenserie ist trotzdem frei von jedweden Belegen. Aber wer war‘s dann? [fe]

Arabianbusiness

Mehr zu diesem Thema in unserem Weblog IT Frontal.