Security-Branchengrößen wollen objektive Vergleichstests

SicherheitSicherheitsmanagementSoftware

In Bilbao, Spanien haben sich kürzlich sämtliche Größen aus der Security-Branche getroffen um gemeinsame Anti-Malware Testing Standards einzuführen.

Ein Verband aus Security-Softwareherstellern und Test-Instituten möchte Regelungen und Bestimmungen für den Test von Sicherheitssoftware erwirken. Damit sollen vollkommen verschiedene Technologien in Relation miteinander objektiv verglichen werden, begründet die AMTSO (Anti-Malware Testing Standards Organization). In der Organisation vertreten sind fast sämtliche Branchengrößen wie Avira, BitDefender, F-Secure, G DATA, IBM, Kaspersky, McAfee, Microsoft, Panda, Sophos, Trend Micro und viele weitere.

Ziel des Verbands ist die Bereitstellung eines Diskussionsforums für Anti-Malware Tests, Entwicklung und Veröffentlichung objektiver Standards, Aufklärung bezüglich Anti-Malware Tests, Bereitstellung von Tools und Ressourcen und das Ausarbeitung von Analysen und Studien. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen