Deutsches Office für Windows Mobile

MobileOffice-AnwendungenSmartphoneSoftware

Die Firma SoftMaker testet ihr SoftMaker Office 2008 in einer neuen Mobilversion im Rahmen eines öffentlichen Betatests.

Neue Textverarbeitungsfunktionen, Spreadsheet und Präsentations-Software sollen mit in Softmaker Office 2008 Mobile die Smartphones zur ernsthaften Konkurrenz für klassische PCs ausbauen. Importfunktionen für die gängigsten PC-Lösungen, etwa Microsoft-Office (Word, Powerpoint, Excel) sollen das Produkt zum mobilen Büro ausbauen.

Die Mobilversion ist an sich nicht neu, doch Version 2008 des Officepakets gibt es bislang nur für Windows- und Linux-PCs. Die darin enthaltenen Verbesserungen am schlanken Office hat man nun auch in die Mobilversion übertragen, Presentations, TextMaker-Erweiterungen und OpenDocument-Format inklusive. Auch hier istdie Ausgabe im PDF-Format ist möglich.

Die Betaversion von SoftMaker Office 2008 Mobile kann jetzt für PocketPC 2003 und Windows Mobile heruntergeladen werden. Nach dem 29. Februar 2008 verweigere sie ihren Dienst, erklärt der Hersteller. Ob bis dahin das Programm fertig ist oder noch eine Beta folgt, hat SoftMaker allerdings nicht bekanntgegeben. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen