Studie: Chip-Nachfrage steigt weiter an

Allgemein

Die schwächelnde US-Konjunktur hat in der Branche die ersten Sorgenfalten hervorgerufen. Zur Beruhigung legen Marktforscher einen optimistischen Ausblick vor.

Das Jahr 2007 schloss mit 3,2 Prozent Wachstum und einem weltweiten Halbleiter-Umsatz von 255,6 Milliarden Dollar (177,5 Mrd. Euro) ab. Es war das sechste Wachstumsjahr in Folge. Laut Studie der Semiconductor Industry Association (SIA) werde es nicht das letzte gewesen sein. SIA-Präsident George Scalise sieht vor allem die Sektoren PC, Mobilfunkgeräte und Produkte der Unterhaltungselektronik als Wachstumstreiber. Für das Jahr 2008 gehe sein Institut allein im PC-Markt von einem Plus von 10 bis 15 Prozent aus. Schwierig bleibe die Situation bei Halbleitern wie NAND-Flash und DRAM, wo Volatilität und Preiskämpfe keinen gesicherten Ausblick zulassen. (rm)

BizJournals