NTT: Braucht jemand Geld von uns?

Allgemein

Die “Nippon Telegraph and Telephone” (NTT) startet einen neuen Ableger, einen Investment-Fonds. Der soll Leuten Geld in die Hand drücken, die eine gute Idee haben.

Der “NTT Investment Partners Fund LP” wird schon im März loslegen. Zur Verfügung hat er umgerechnet an die 65 Millionen Euro, die bewusst auch außerhalb Japans in neue Start-Ups oder Privatfirmen mit interessanten Technologien (Information, Kommunikation) investiert werden sollen. Nicht ohne Hintergedanken, denn damit versucht der Telekom-Riese, seine Zukunft zu sichern. Das klassische Telefongeschäft schmilzt nämlich langsam ab. (rm)

INQ UK