Dell haut Schneise in Belegschaft

Allgemein

Das ganze Yahoo-Microsoft-Getöse nutzt der texanische Computerhersteller geschickt, um die winzige Meldung vom Massenexodus abzusetzen.

Insgesamt will Dell weltweit 8.800 Mitarbeiter loswerden. Soeben gab es den Entlassungsbescheid für 1.200 davon, berichtet Reuters. Das werden wohl auch die Kunden zu spüren bekommen, denn diese Arbeitsplätze gehören überwiegend zum Bereich Kundenservice. Genau dieser sollte eigentlich verbessert werden, versprach Dell neulich erst. (rm)

Reuters

AlleyInsider