Motorola: Designhandy U9 ab sofort in Deutschland

MobileMobilfunkNetzwerkeSmartphoneTelekommunikation

Der ovale Handschmeichler aus der Moto-Serie mit den berührungsempfindlichen Sensortasten hat seinen Weg über den Atlantik gemacht.

Das kantenlose Design-Handy Moto U9 enthält einen Medienplayer, der sich über das tastenlose Außendisplay steuern lässt. Sound in den Formaten WMA, MP3, AAC und AAC+ wird via Bluetooth A2DP zum Stereo-Headset umgeleitet. Passend dazu huscht poppiges Disco-Licht übers Display.

Der interne Speicher von 25 MByte lässt sich per microSD-Karten auf Player-taugliche 4 GByte erweitern. Song-Nachschub kommt dank GPRS und EDGE nicht so schnell ins Stocken. Um den Begriff Multimedia-Handy zu rechtfertigen, hat das U9 auch noch eine 2-Megapixel-Kamera an Bord. Das Quadband-Handy kostet ohne Vertrag 249 Euro und ist in den Farben Graphit, Pink und Purple zu haben. (rm)

Bild: Motorola

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen