Times hilft bei Online-Verbreitung kräftig nach

Allgemein

Die altehrwürdige “The Times” ist gerade beim Profi-Spamming erwischt worden.

Die mittlerweile zu Rupert Murdochs Imperium gehörende Tageszeitung hat eine beliebte und aktive Web-Ausgabe. Das hat dem Verlag wohl nicht gereicht, denn man heuerte eine externe Firma (Sitelynx) an, um kräftig Social-Network-Portale mit Zitaten und Abschriften der Times-Artikel zu bepflastern. Gesichtet wurden die Profi-Zeitungs-Spammer zumindest in Del.icio.us, Mahalo, StumbleUpon, MetaFilter, Yahoo! Answers und Ma.gnolia. Die unter Schein-Identitäten auftretenden Sitelynxer sollen insgesamt tausende von Links hinterlassen haben, um Leser auf Timesonline zu locken. (rm)

Waxy