SAP-Gewinn sinkt um 6 Prozent

Allgemein

Mehr Umsatz, weniger Gewinn: Obwohl SAP noch immer gut dasteht, hat das Softwarehaus doch die Analystenprognosen verfehlt.

Schon vorab posaunte SAP rosige Aussichten in einer Vorabmeldung in die Welt hinaus, oh heute sah es bei der Präsentation der offiziellen Zahlen nicht mehr ganz so hell aus: Im vierten Geschäftsquartal des Unternehmens musste man einen Gewinnrückgang um 6 Prozent melden. Erreicht wurden zwar trotzdem noch 758 Millionen Euro Gewinn, im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es aber noch 808 Millionen.

Die Analysten hatten zwar mit 781 Millionen Euro auch eine Senkung prognostiziert, doch sie lagen einige Millionen daneben. Das ” Ergebnis aus fortgeführten Geschäftsaktivitäten” sei gesunken, versteckt SAP diese Botschaft tiefer in seiner Mitteilung. An die oberste Stelle der Rubrik “Ergebnisse” stellt SAP die erfreulicheren Informationen: ” Das Betriebsergebnis stieg im 4. Quartal 2007 um 2 % gegenüber der Vorjahresperiode auf 1,11Mrd. ? (2006: 1,09 Mrd. ?)”. Zahlreiche weitere positive Meldungen wie etwa eine Steigerung der “softwarebezogenen Erlöse” um 13% sollen die kleine Meldung über den geringeen Gewinn möglicherweise kaschieren.

Die Pessekonferenz ist gerade vorbei, die Investoren- und Analystenkonferenz mit den möglicherweise kritischeren Kommentaren wird um 14:00 Uhr live als Webcast übertragen (Link wird dann hier eingeblendet). (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen