Nach Halo-Boom: Xbox-Absätze gehen zurück

Allgemein

Durch den Halo-Effekt beflügelt gingen die Verkäufe der Xbox360 kurzzeitig hoch. Doch insgesamt gingen die Absätze im Vergleich zum Vorjahr zurück.

Die Weihnachtssaison hat nur wenig an den Absätzen von Microsofts Konsole rütteln können. 4.3 Millionen Xbox360-Systeme hat das Unternehmen in dem letzten Quartal 2007 abgesetzt. In derselben Zeit 2006 konnte Microsoft 2,3 Prozent mehr Konsolen verkaufen. Analysten hatten auf den Halo-Effekt gesetzt um sich so aus den schwachen Vormonaten hinauskatapultieren zu können, schreibt Yahoo-News.

In der Tat hat der Alien-Shooter die Absätze des Softwaregiganten beflügelt. Ganze 170 Millionen US-Dollar brachte er Microsoft allein am ersten Tag ein. 300 Millionen in der ersten Woche – Konsolenkäufe nicht mitgerechnet. Viele Fans legten sich allein wegen dem Spiel eine Xbox360 zu. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen