Aufwärtstrend: Loewe legt wieder gut zu

FinanzmarktKomponentenUnternehmenWorkspaceZubehör

Der fränkische Elektronikkonzern kann Umsatz und Gewinn steigern – und einen neuen Chef präsentieren.

Loewe verdiente im abgelaufenen Geschäftsjahr satte 60 Prozent mehr: 21 Millionen Euro blieben unter dem Strich hängen. Auch der Umsatz erhöhte sich, und zwar um 9 Prozent auf 373 Millionen Euro. Für 2008 rechnet Loewe mit einem Umsatzwachstum von weiteren 7 Prozent auf rund 400 Millionen Euro. Der Profit könne sich voraussichtlich um 14 Prozent auf etwa 24 Millionen Euro verbessern.

Zur jüngsten Umsatzsteigerung trug vor allem der gut laufende Absatz von LCD-Fernsehgeräten bei. Dieses Segment wuchs um 15 Prozent. Die Umsätze bei den großformatigen und margenstarken Modellen jenseits der 37 Zoll konnte sich sogar mehr als verdoppeln, berichtet Bloomberg.

“Loewe hat sich 2007 hervorragend entwickelt und ist auf gutem Weg, die Marktführerschaft für Home Entertainment Systeme in Europa auszubauen”, freut sich der scheidende Vorstandsvorsitzende Dr. Rainer Hecker. Er kann jetzt ruhigen Gewissens im Juni die sanierte Firma an seinen Nachfolger Frieder C. Löhrer übergeben. Jener war bisher für den Edel-Möbelhersteller Rolf Benz tätig (rm)

Bild: Loewe

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen