Warten auf Godot den 8GB-Eee

Allgemein

Der Kleinstrechner dürfte zumindest in der 8GB-Version auf absehbare Mangelware bleiben, denn bei der Zulieferung von Flalh Flash und Akkus hapert’s.

Asustek-Chef Jerry Shen höchstpersönlich musste einräumen, dass die SLC (Single-Level Cell)-NAND-Flash-Chips, die im Eee stecken, knapp geworden sind. Und um’s noch schlimmer zu machen, gibt es auch Engpässe bei der Akku-Zulieferung. Erst in ein bis zwei Wochen können die Lieferung von 8GB-Eees wieder aufgenommen werden.

Böse Zungen vermuten allerdings auch, dass Asustek insgeheim selbst auf die Bremse tritt, da SLC NAND deutlich teurer ist als die Alternative der MLC (Multi-Level Cell)-Chips, und dass Asustek mit der Verlangsamung der Auslieferung Risiken begrenzen will. [gk]

DigiTimes