Google zieht es nach Malaysia

Netzwerke

Der Suchmaschinenbetreiber will sein größtes Rechenzentrum in Malaysia errichten, schließlich sind die Einwohner des Landes die fleißigsten Google-Nutzer in Südost-Asien.

Als Standort für Googles neue Serverfarm, die die bislang größte des Suchmaschinenbetreibers werden soll, standen bislang Malaysia, Indien und Vietnam zur Debatte. Nun ist die Entscheidung wohl zugunsten Malaysias gefallen – zumindest erklärte Premierminister Abdullah Ahmad Badawi am Wochenende auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, Google würde seine Präsenz im Land verstärken, was die IT-Industrie Malaysias deutlich voranbringen werde. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen