Toshiba: Handy als UMTS-Modem fürs Notebook

MobileMobilfunkSmartphone

Das G450 ist USB-Modem, UMTS-Mobiltelefon und MP3-Player in einem.

Das neue “HSDPA-USB-Modemhandy” (so die Pressemitteilung von Toshiba) verbindet Notebooks über UMTS mit dem Internet in einer Geschwindigkeit von bis zu 3,6Mbps. Anzuschließen ist es einfach als Plug&Play-Lösung über den USB-Port – auf Handyseite findet sich ein Mini-USB-Port, das Anschlusskabel wird mitgeliefert.

Das Gerät wurde von der Mobile Communications Division von Toshiba Information Systems in Großbritannien entwickelt und arbeitet mit einem Qualcomm-Chipsatz. Als Mobiltelefon arbeitet es mit UMTS, GSM, GPRS und EDGE. Das Gerät soll außerdem als USB-Datenspeicher und MP3-Player fungieren: 160 MByte interner Speicher lagert E-Mails, Sprachnachrichten und Musikstücke gleichermaßen.

Das Multifunktions-Handy ist in den Farben weiß, rot und schwarz erhältlich. Es wiegt nur 57 Gramm und soll n9ch im ersten Quartal 2008 lieferbar sein.

Und damit die Wirtschaftspresse ein Originalzitat hat, lässt Toshiba seinen ” Deputy Managing Director ” Takashi Okamoto salbadern, wie “aufregend” das G450 sei: “Ganz gleich, wo sie sich gerade aufhalten, können Mitarbeiter alle E-Mail- und Web-Funktionen nutzen und haben gleichzeitig ein einfach zu bedienendes Mobiltelefon zur Hand”. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen