OLED-Tastaturen für alle

KomponentenWorkspace

An Keyboards mit bunten, animierten Tastenbildchen sollen sich nicht nur Fans erfreuen, die es sich leisten können. Nach dem Vorbild der Optimus will United Keys ebenfalls eine OLED-Tastatur auf den Markt bringen.

Zusammen mit Foxconn arbeitet United Keys nach eigenen Angaben an der Markteinführung von Tastaturen mit OLED-Buttons (Organic Light-Emitting Diode). Zielgruppe sind Büro- und Heimanwender sowie PC-Gamer.

Nach dem Vorbild der Tastatur »Optimus« von Art.Lebedev (siehe auch unsere Bildergalerie), will auch United Keys zumindest einige der Tasten mit OLED-Displays ausstatten. Eines der Ziele des Gemeinschaftsprojekts von Foxconn, einem der größten Elektronik-Hersteller der Welt, der auch für Apple fertigt und dem Unternehmen United Keys, das auf Tasten mit eingebauten Displays spezialisiert ist, dürfte die höhere Verbreitung von OLED-Tastaturen sein.

So gibt es zwar keine näheren Angaben, doch geht etwa Techspot davon aus, dass United-Keys-Modelle deutlich günstiger sein werden als die Optimus-Tastaturen. Auf jeden Fall günstiger als die Luxus-Version von Art.Lebedev, die rund 1500 US-Dollar kostet.

Im Sommer wird der OLED-Keyboard-Zug ins Rollen kommen, denn dann sollen erste United-Keys-Produkte auf den Markt kommen. Falls alt eingesessene Keyboard-Produzenten wie beispielsweise Microsoft, Logitech oder Cherry ebenfalls ein Auge auf den noch jungfräulichen Markt für OLED-Tastaturen werfen, könnten Endanwender durchaus von günstigeren Preisen profitieren. (tk/mk)
(Tomshardware – www.pc-professionell.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen