Mehr Performance für Zend Platform

DeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Zend hat seinen PHP-Applikationsserver aktualisiert. Er liefert nun eine bessere Leistung und hilft mit detaillierteren Diagnosen und Warnungen bei der Fehlersuche.

Mit Version 3.6 der Zend Plattform hat Zend seinem Applikationsserver einige neue Hochverfügbarkeitsoptionen und Werkzeuge für die Konfiguration von Clustern spendiert. Zudem hat man das Performance-Management und das Monitoring verbessert. So können nun auch HTTP-, Apche- und Java-Ereignisse überwacht werden und die Leistungswarnmeldungen und Diagnosen enthalten genauere Informationen, was bei der Suche nach Fehlern und den Ursachen von Leistungsproblemen helfen soll. Es gibt ausgefeiltere Caching-Funktionen: nun stehen Datei- oder URL-basiertes Page-Caching, Client-seitiges Caching und In-Memory- oder diskbasiertes Daten-Caching bereit. Zusätzlich wurden die Downloadserver-Fähigkeiten ausgebaut, um große Datenmengen schneller ausliefern zu können, und Aufträge aus Job-Queues lassen sich verzögert bearbeiten. Die Funktion Output-Compression hilft, Bandbreite zu sparen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen