Nielsen: MSN holt plötzlich bei der Websuche auf

E-CommerceMarketingNetzwerkeSoftware

Überraschenderweise gaben Google und Yahoo zum Jahresende Marktanteile ab, melden die Marktforscher.

Bislang zeigte die Kurve für Dominator Google immer nur nach oben, nun gab die Nummer 1 erstmals 1,4 Prozent ab (Tabelle hier), womit immer noch stolze 56,3 Prozent bleiben.

Während Yahoo sich mit 17,7 Prozent noch gut behaupten konnte, legte MSN um 1,8 Prozent auf nun 13,8 Prozent Marktanteil zu. Da Nielsen aber im Herbst seine Messmethoden überarbeitet hatte, sind diese Jahresenddaten noch mit Vorsicht zu genießen. (rm)

Bild: Nielsen

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen