Bericht: Telekom schaltet eigene Anschlüsse schneller frei

BreitbandNetzwerkePolitikTelekommunikation

DSL-Neukunden, die bei Telekom-Konkurrenten auf die Umschaltung ihres Anschlusses warten, müssen sich teilweise noch bis April gedulden.

Wie der Focus berichtet, warten die Kunden bei den alternatien Anbietern deutlich länger als bei der Deutschen Telekom auf ihren DSL-Anschluss. In Einzelfällen müssten sie sich sogar noch bis April gedulden, bevor ihr Anschluss geschaltet wird. Dabei hatte die Bundesnetzagentur die Telekom bereits im Dezember ermahnt, nachdem die Unzufriedenheit bei den Konkurrenten wuchs, woraufhin die Telekom nach Aussagen von Festnetzchef Höttges die Anschlüsse schneller freigeschaltet hatte. Offenbar ist dem aber nicht so, laut Focus warten noch immer 100 000 Kunden der Telekom-Konkurrenten auf ihren DSL-Anschluss. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen