Sicherheitslücken durch Onlinespiele

Allgemein

US-Security-Researcher sehen ein wachsendes Problem durch immer kompliziertere Gaming-Clients und ihre blau-äugigen Benutzer.

Die beiden amerikanischen Sicherheitsforscher Greg Hoglund und Gary McGraw haben ein Buch mit dem vielversprechenden Titel “Exploiting Online Games” veröffentlicht. Tatsächlich geht es darin nur zum Teil um schmutzige Tricks, mit denen wir alle zu Helden der Online-Welten werden können. Überwiegend warnen die Autoren vor einem ernsten kollektiven Sicherheitsproblem: Gaming-Clients, vor allem von MMOs, werden zusehends komplexer und angreifbarer, während ihre Benutzer all zu oft jegliches Sicherheitsbewusstsein vermissen lassen. Da die Schar der MMO-Abonnenten in den Industrienationen mittlerweile auf über 40 Millionen angewachsen ist, sind massive Probleme zu erwarten, die auch in andere Bereiche der Internetkommunikation hineinwirken. [fe]

Slashdot
Bootsektor