VIA zeigt zwei wirklich kleine PCs

Allgemein

Charlie Demerjian berichtet in einer kleinen CES-Nachlese von Kleinigkeiten, die leicht zu übersehen sind.

Vom Pico Bayard PC mit VIA-Innenleben haben wir bereits berichtet. Das war nicht alles, was VIA vorzuzeigen hatte. Denn es lässt sich eine Menge anstellen mit einem kompletten Mainboard, das kaum größer ist als eine Visitenkarste.

via_pico_itx_case.jpg

Das erste ist ein ein kleines Gehäuse namens Travla. Es ist klein genug, um in fast jeder Tasche zu verschwinden, läuft aber dennoch mit Windows XP. Und es braucht so gut wie keinen Strom.

via_flat_case.jpg

Wem das doch etwas zu klein ist, der kann es auch ein wenig größer haben. Bei einer Bauhöhe von gut einem Zentimeter geht es deutlich mehr in die Breite. Es hat dafür mehr Ausgänge, draunter DVI, USB und Audio. Wäre das nicht ein solider PC für den Einbau ins Auto?

(von Charlie Demerjian/bk)

Inquirer UK