Intel macht Päuschen

Allgemein

Kaum kommt AMD bei seinen angekündigten Prozessoren ins Straucheln, verschiebt auch Intel die Auslieferung eines neuen Hochleistungs-CPUs.

Betroffen ist der Core 2 Extreme QX9770, der eigentlich schon in diesem Monat ausgeliefert werden sollte, jetzt aber erst im Februar oder März kommt. Der 3,2GHz-Quad-Core-Prozessor soll den erst im November ins Rennen geschickten QX9650 ersetzen, ist aber selbst schon wieder zum Aussterben verdammt, da ihm im vierten Quartal Bloomfield nachfolgen soll, der erste CPU mit Nehalem-Mikroarchitektur.

Angesichts dieser dräuenden Intel-Übermacht im Hochleistungssegment befürchten die üblichen gutinformierten Quellen dann auch, dass hier zumindest zeitweise ein Monopol entstehen könnte, das – wen wundert’s – steigende Preis zur Folge hätte. [gk]

DigiTimes