Äpfelchen bald mit Lotus-Geschmack

Allgemein

Zwei Microsoft-Opponenten machen gemeinsame Sache: Auf iPhone und iPod Touch soll bald Lotus Notes laufen.

Offiziell will IBM das nächste Woche auf der Lotusphere-Konferenz bekanntgeben. Gratis wird der Spaß allerdings nur, wenn man bereits eine Lotus-Web-Access-Lizenz hat; anderenfalls soll das E-Mail-Paket 39 Dollar im Jahr kosten.

Dass Apple seinen Kunden die als sicher, aber nicht unbedingt sexy geltende Mail-Software bieten will, ist offenbar Teil einer größeren gemeinsamen Kampagne gegen Microsoft, denn IBM will auch das Programmpaket Lotus Symphony für Mac-Rechner auf den Markt bringen.

Apple wiederum könnte die Schnitte, die von Netzbetreibern mit iPhone-Vertriebsrecht kassiert wird, vergrößern, wenn die Nutzer des Handys mit ihm (und mit Notes) ihre E-Mail abrufen und damit nicht nur MS, sondern auch noch dem BlackBerry-Verkäufer RIM auf die Füße treten. [gk]

The Age / AP