Windows Vista SP1 öffentliche Beta

Allgemein

Nach der Closed Beta gibt es jetzt Windows Vista SP1 RC Refresh. Fachleute raten von der Installation ab.

Etwa 15.000 Betatester durften bislang die Vorab-Version des Windows Vista Service Pack 1 auf ihre Rechner laden. Nun gibt es eine öffentliche Beta, den Release Candidate Refresh. Allerdings muss jede Spur eines früheren Service Packs vom PC getilgt werden, bevor die neue Ausgabe aufgespielt werden darf. Microsoft empfiehlt, den Rechner nach der De-Installation eine Stunde lang in Ruhe zu lassen. Mehrere Online-Updates mit Neustart sind ebenfalls erforderlich. Austin Modine vom britischen Register hat sich (bzw. seinen Rechner) der Prozedur unterzogen. Sein Warnhinweis: “Wenn Sie das auf irgendeinen Rechner mit geschäftlicher oder sonstiger Bedeutung laden, sind Sie verrückt und wir werden die Behörden verständigen”. Das Vista SP1 RC Refresh ist also wirklich nur etwas für Vista-Enthusiasten und Leute, zuviel Zeit haben und komplette Neu-Installationen mögen. Alle anderen: Finger weg. Ach, und ab dem 30. Juni wird ein solchermassen gepatchtes Vista nicht mehr richtig funktionieren. Sagt Microsoft. Wirklich erst ab dann? Fragt der Inquirer zurück. [fe]

TheRegister