IBM steigert Umsatz und Gewinn

FinanzmarktUnternehmen

Im vierten Quartal 2007 konnte IBM seinen Umsatz um 10 Prozent auf 28,9 Milliarden Dollar steigern. Und auch beim Gewinn legte man zu.

IBM hat erste Details zu den Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal und das Gesamtjahr 2007 veröffentlicht. So erreichte man im vierten Quartal einen Umsatz von 28,9 Milliarden Dollar (plus 10 Prozent) und kommt damit 2007 auf insgesamt 98,8 Milliarden Dollar (plus 8 Prozent).

Der Gewinn pro Aktie kletterte im vierten Quartal von 2,26 auf 2,80 Dollar. Im Gesamtjahr erhöhte sich der Gewinn 6,06 Dollar im Jahr 2006 auf 7,18 Dollar im Jahr 2007. 5 Cent davon stammen aus dem Verkauf der Druckersparte im zweiten Quartal.

Weitere Details zum Abschneiden im vergangenen Geschäftsjahr will IBM am 17. Januar veröffentlichen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen