Intel: Modularer Server für den Mittelstand

CloudNetzwerkeServer

Der Chiphersteller hat ein leicht erweiterbares Serversystem für kleine und mittlere Unternehmen vorgestellt.

Der Intel Modular Server lässt sich mit bis zu sechs Compute Modules genannten Blades bestücken, die mit Intels 5000er-Chipsätzen und Multicore-Xeons in 65- und 45-Nanometer-Fertigung ausgerüstet sind. Zudem nimmt das Gehäuse, das wahlweise in Rack- oder horizontaler Sockelmontage konfiguriert wird, bis zu 14 SAS-Festplatten im 2,5-Zoll-Format auf sowie zwei Speichercontroller und zwei Ethernet-Switch-Module auf. Die Stromversorgung erfolgt ausfallsicher über bis zu vier Hotswap-Netzteile.

Das System wird über eine webbasierte Oberfläche verwaltet und von Intel über verschiedene Partner wie Maxdata, Tarox und Wortmann vertrieben. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen