Deutsches Webportal Yingiz plant Börsengang

FinanzmarktNetzwerkeUnternehmen

Im November will sich das Internet-Netzwerk durch Aktienverkauf frisches Kapital besorgen, wurde gestern bekannt.

Vorstandschef und Firmengründer Stephan Grell verriet den Plan dem Wirtschaftsblatt ?uro am Sonntag. Yingiz bildet im Internet Einkaufsgemeinschaften, so dass die Verbraucher günstiger an attraktive Produkte herankämen. Ein Teil der Ersparniss kommt dem Betrieb des Portals zugute. Zum geplanten IPO im November dürfen dann auch die Mitglieder Anteile an Yingiz erwerben. Ziel sei ein eher genossenschaftliches Modell.

Die Plattform ist erst vor knapp zwei Monaten live gegangen, habe aber schon Rabatte bei über 1.100 Partner-Unternehmen (darunter Apple und Expedia) für die Mitglieder im Angebot. Das Unternehmen arbeite auch schon am Sprung ins Ausland. Geplant seien Versionen auf Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch. (rm)

Bild: Yingiz

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen