Musiklobby vor dem Ende: EMI erklärt Austritt

Allgemein

Schwere Zeiten für die IFPI: Ladies and Gentlemen, die EMI verlässt das Gebäude.

Nach der Übernahme des britischen Traditions-Tonträger-Vertriebs EMI durch den Heuschreckenschwarm Terra Firma (finanziert mit Geld der chinesischen Mobilfunkindustrie) wird kräftig gespart. Unter anderem am happigen Mitgliedsbeitrag der Musiklobby-Organisation IFPI: Die EMI hat ihren Austritt zum Ende des ersten Quartals 08, also dem 31. März, erklärt. In Folge dessen wird in einschlägigen Chef-Etagen bereits über eine Fusion der nationalen (“RIAA”) und Internationalen (“IFPI”) Lobbygruppen diskutiert. So oder so bedeutet diese Veränderungen verkleinerte Budgets zum Bestechen von Politikern oder für Werbekampagnen am Rande der Legalität. Das erste Steinchen rollt hier also auch schon talwärts. [fe]

TheRegister