Amazon hackt ein Stück Woot aus dem Wald

Allgemein

Durch eine Beteiligung an dem aufstrebenden Online-Händler sichert sich der Branchenprimus geschickt ab.

inq_woot.jpgAmazon nahm lächerliche 4 Millionen Dollar (knapp 2,8 Mio. Euro) in die Hand, um sich dafür beim Web-Händler Woot einzukaufen. Der Deal bringt Amazon in eine günstige Position, um in Zukunft bei Verkauf oder Börsengang ein gewichtiges Wort mitzureden.
Woot wurde dadurch bekannt, jeden Tag ein ausgewähltes Produkt zum Superpreis herauszuhauen. Umsätze und Besucherwachstum können sich sehen lassen. Woot hilft Amazon übrigens schon dabei, die Sonderangebote für die “Gold Box” aufzustöbern. (rm)

ValleyWag