Lenovo bringt neue Consumer Notebooks

Allgemein

Fear and Laptops in Las Vegas: Billiger als das ThinkPad, soll das IdeaPad eine Marktlücke füllen.

Auf der aktuellen CES 2008 gab es neue Klapprechner vom chinesischen Computerfabrikanten Lenovo zu sehen. Unter dem Label “IdeaPad” will der Hersteller Produkte für die Welt ausserhalb des Büros anbieten. Los geht es dabei mit dem the 17-Zoll Y710 Gaming-Notebook, dem 15-Zoll Y510 Familienmobilrechner und dem 11-inch U110 “persönlichen” Gerät, zu Preisen von umgerechnet rund 815 (Y710 ), 540 ( Y510) und knapp 900 Euro ( U110). Über den Verkaufsstart ist noch nichts bekannt. [fe]

Digitimes
Weitere CES-News in unserem CES-Eventblog der PC-Pro