2007: Rekordjahr für Musikdownloads

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Für Musikshops im Internet war das vergangene Jahr ein Rekordjahr: sie konnten deutlich mehr Songs verkaufen als noch 2006.

Laut Media Control GfK International gingen 2007 insgesamt 37,4 Millionen digitale Musikstücke über die virtuelle Ladentheke – ein Zuwachs von 33,6 Prozent gegenüber 2006 als 28 Millionen Musikdownloads verkauft wurden. Den Löwenanteil machen weiterhin einzelne Songs aus: es wurden 34,5 Millionen Einzeltracks abgesetzt und 2,9 Millionen Bundles mit mehreren Stücken.

Der meistverkaufte Song war »Say it right« von Nelly Furtado, die sich mit »All good things« auch gleich noch den zweiten Platz sicherte. In den Albumcharts schaffte sie es mit »Loose« immerhin auf Rang zwei; besser verkaufte sich nur »Fornika« der Fantastischen Vier.

Auf dem Tonträgermarkt beklagt die Musikindustrie dagegen Einbußen: die Zahl der verkauften CDs, Platten & Co. sank um 6,4 Prozent. Einzig dem deutschen Schlager ging es hervorragend; in diesem Genre konnten 40,3 Prozent mehr Tonträger abgesetzt werden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen