Servervirtualisierung für den Mac: Erste Beta von Parallels Server

CloudMacNetzwerkeVirtualisierungWorkspace

SWsoft hat die erste Betaversion von Parallels Server veröffentlicht, womit erstmals mehrere Mac OS X Server 10.5 Leopard gleichzeitig auf einem Intel-Mac betrieben werden können.

Wer die Beta von Parallels Server testen will, kann sich hier anmelden. Die Virtualisierungssoftware läuft auf allen x86- und x86-64-Bit-Servern mit Windows und Linux, kann aber dank Parallels Hypervisor auch auf einem Server ohne Betriebssystem installiert werden (»Bare Metal«). Als Gastbetriebssystem können neben Mac OS X 10.5 Leopard auch Windows Server 2003 und 2008, Red Hat Linux, Novell Suse Enterprise Linux und Sun Solaris in der virtuellen Umgebung laufen. Experimentell ist derzeit noch die Unterstützung der zweiten Generation von Intels Virtualisierungstechnologie VT-D (Virtualization Technology for Directed I/O). (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen