Historische Himmelskarten für Google Sky

Netzwerke

Der Suchmaschinenbetreiber hat der Funktion Sky in Google Earth einige neue Features spendiert, darunter historische Karten und die Einarbeitung aktueller kosmischer Ereignisse.

Seit Mitte des vergangenen Jahres gibt es bei Google Earth nicht nur Aufnahmen der Erde zu sehen, sondern auch Bilder Weltraums. Google erweitert die Funktion Sky nun stark: so will man künftig aktuelle kosmische Ereignisse einfügen, so dass Hobby-Sterngucker beispielsweise Kometen am PC verfolgen können. Zudem liefert man Bilder von Satelliten, darunter auch Röntgen-, Infrarot- und UV-Bilder sowie eine Mikrowellenkarte des Alls. Man baut historische Karten und Zeichnungen des Himmels ein, bietet Podcasts über Sterne, Galaxien und Planeten an sowie einen Rundflug, der 100 interessante Punkte abdecken soll.

Ein neuer Sky Community Layer soll die besten, von Nutzern beigesteuerten Inhalte anzeigen. Die User können zudem eigene Himmelsansichten über die neue Sky API beisteuern.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen