Branchen-Exodus zu Blu-ray

Allgemein

Jetzt schlägt die Stunde der Opportunisten: Fleißig verbrennen sie ihre HD-DVD-Mitgliedskarten und ziehen das Blu-ray-Banner auf.

Nachdem die Warner-Brüder sich medienwirksam für das Sony-Konsortium entschieden haben, wechseln nun auch kleinere Studios und Filmfirmen die Fronten. Heute sind es mit New Line, HBO und Constantin gleich drei bekannte Marken der zweiten Reihe. Sie alle hatten bislang beide Formate unterstützt, stellen nun aber in den nächsten Wochen ihre Produkte für HD-DVD ein.
Das Filmstudio New Line (Der goldene Kompass, Rush Hour) will wie HBO-Video (Die Sopranos) oder auch der deutsche Filmproduzent und -verleih Constantin (Resident Evil) neue Produktionen nur noch auf Blu-ray oder auf guter alter DVD veröffentlichen. (rm)

ZDF