Analyst: Bill Gates mal wieder über-optimistisch

Allgemein

Der scheidende Microsoft-Vordenker sei im Irrtum, wenn er prophezeit, dass sich HDTV in den nächsten Jahren durchsetzen werde.

Die Kritik äußert Aleksandra Bosnjak von StrategyEye Digital Media. Sie glaubt nicht an die Omnipotenz von HDTV. Eine flächendeckende Verbreitung werde noch lange Zeit auf sich warten lassen. Die Aussage stütze sich auf jüngste Marktuntersuchungen von StrategyEye. Demnach werde sich HD-Empfang – vor allem via Kabel und Internet – in Nordamerika recht zügig verbreiten – gestoppt höchstens durch die heraufdämmernde Rezession – doch die übrige Welt ziehe da nicht mit. Schon gar nicht beim IPTV. Und das werde die nächsten zehn Jahre auch so bleiben. (rm)

VNUnet