Wii dominiert japanischen Markt

Allgemein

Die Absatzzahlen des letzten Jahres sind nun offiziell aufgetaucht: Nintendos Wii hat sich 2007 ungefähr dreimal so gut verkauft wie Sonys PS3.

In Japan setzte Nintendo knapp 3,63 Millionen Geräte ab, während Konkurrent Sony lediglich auf 1,21 Millionen Exemplare kam. Dies geht aus einer Untersuchung des auf Videospiele spezialisierten japanischen Verlags Enterbrain hervor, berichtet die Nachrichtenagentur APA.

Selbst kurz vor Weihnachten hielt dieser Trend an: Die Wii verkaufte sich deutlich besser als die PS3. Lediglich im November übertrafen die Absätze von Sonys Konsole die Nintendos. Wii ist vor allem durch seine innovative Steuerung zu enormer Beliebtheit gelangt. Der Spielcontroller kann frei im Raum bewegt werden um so den ganzen Körper mit einzubeziehen. (mr)

Bild: Sony

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen