Sony verkauft OLED-Fernseher in Amerika

KomponentenMobileWorkspaceZubehör

Der japanische Elektronikkonzern exportiert sein erstes 11-Zoll-TV-Gerät auf OLED-Basis.

Der Fernseher heißt XEL-1 und ist das erste ultraflache Sony-Exemplar mit der neuen Technik. Der Hersteller verspricht eine deutlich höhere Bildqualität (Kontrast 1 Million : 1), die allerdings in den USA mit satten 2.500 Dollar auch ordentlich kostet. In Europa wird es wohl noch teurer werden.

Ein stolzer Tarif also für lediglich 11 Zoll TV-Genuss. In Japan kann man das gleiche Gerät für umgerechnet 1.700 Dollar kaufen. Mehr Bild soll es übrigens schon bald geben, denn auf der CES in Las Vegas führt Sony gerade einen 20-Zoll OLED-Prototypen vor. (rm)

Bild: Sony

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen